Slavcho Slavov

Slavcho Slavov wurde 1970 in Bulgarien geboren. Sein Vater stirbt vier Jahre später. Slavcho erinnert sich kaum mehr an ihn. Mit 10 Jahren wird er in ein Sportinternat geschickt. So wird er als Kind gezwungen, sich nur auf sich selbst zu verlassen. Erfolge feiert Slavcho als Ringer. Mit 16 verlässt er die Schule und beginnt zu arbeiten. Mit 19 Jahren gründet er eine Familie, seine Frau Wanja bekommt ein Mädchen und einen Jungen. Nach sechs Jahren Familienglück stirbt seine geliebte Gattin an Krebs. 

Zwei Jahre später verliert Slavcho bei einem Autounfall seinen linken Unterarm. Die beiden Kinder zieht er mit Hilfe seiner Mutter auf. Als sie 16 und 14 Jahre alt sind, fehlt es an Geld. Die Ausbildung seiner Kinder war für Slavcho das Wichtigste. In seiner Heimat Bulgarien tobt jedoch eine Wirtschaftskrise. Sein Handicap verunmöglicht es ihm zusätzlich einen Job zu finden. Darum liess Slavo die beiden Teenager in der Obhut seiner Mutter und setzt sich in einen Bus Richtung Westeuropa, der nach Venedig führt. Dort beginnt Slavcho Bilder im öffentlichen Raum zu malen und das Leben auf der Strasse mit seinen Hochs und Tiefs kennenzulernen.

© 2016 Cameo Verlag GmbH, Rosenweg 25 B, 3007 Bern

0041 31 371 54 06, info@cameo-verlag.ch


ImpressumAGB

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis